Diese Geschäfte müssen Sie in Köln gesehen haben

Köln. Wetten, dass Sie viele dieser Geschäfte noch nie besucht haben?! Für sein Buch „111 Kölner Geschäfte, die man gesehen haben muss“ (Emons, 14,95 Euro) recherchierte Sebastian Reichert drei Jahre lang: „Ich habe viele Tipps von Freunden bekommen und mir in Geschäften, die ich besucht habe, weitere Empfehlungen geben lassen.“  BILD sagt, wo sich ein Besuch wirklich lohnt.

 

Gliss Caffee Contor

Michael Gliss ist seit 2001 Deutschlands erster Kaffee-Sommelier. In seinem Laden gibt es 20 Sorten aus eigener Röstung, viele Zubereitungstipps. Sankt-Apern-Straße 14-18.

 

Labbé Kinder-Bastelladen

Im Sommer ist der Buntstifte-Laden in ein altes Theater gezogen. Jetzt können hier nicht nur Stifte probiert, sondern auch Lesungen und Bastelkurse besucht werden. Albertusstraße 13.

 

Konditorei Klüppelberg

Die Marzipantörtchen der Konditorei Klüppelberg gelten als die besten Kölns. Für das Gebäck mit Erdbeeren, Kirschen, Ananas stehen die Kunden Schlange. Olpener Straße 262.

 

Von M. Wegerhoff

 

Bild-Zeitung, 22. September 2012

1 Kommentar zu „Diese Geschäfte müssen Sie in Köln gesehen haben“

  1. Neuer Stadtführer erschienen: 111 Kölner Geschäfte | newsportsjournalism.de sagt:

    [...] Diese Geschäfte müssen Sie in Köln gesehen haben (BILD, 22.9.12) [...]

Kommentieren